Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines 

Verträge, die mit Jimmix media abgeschlossen und zu Lieferungen und Leistungen verpflichten, werden ausschließlich unter Einbeziehung der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossen. Die Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mit Jimmix media getätigten Geschäfte. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 


2. Angebot 

Angebote von Jimmix media sind nach Menge, Preis und Lieferzeit unverbindlich. Wenn nicht anders angegeben verstehen sich die Preise als Nettopreise zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19%. Schreib- und Rechenfehler sind nicht bindend und können im Nachhinein ohne Hinweis seitens Jimmix media berichtigt werden.
 

3. Vertragsabschluss 

Ein Vertrag kommt durch Auslösen eines vorhergehenden Angebotes, Annahme der Bestellung im Ladengeschäft, per E-mail, per Telefon oder durch Zulieferung von Lohnveredelungen zustande, sobald der Kunde ausdrücklich das Ausführen der jeweiligen Leistung bestätigt. Die Bestätigung kann sowohl schriftlich als auch mündlich erfolgen. 

Bei Vertragsabschluss mit vorhergehendem Angebot gelten nur angebotene Preise in Verbindung mit den Auftragsdaten. Sie sind freibleibend hinsichtlich Preis, Menge und Lieferzeit. Bei telefonischer Vertragsabschluss übernimmt Jimmix media hinsichtlich der Richtigkeit der bestellten Produkte und Mengen keine Gewähr. Daraus evtl. entstehende Kosten gehen zu Lasten des Bestellers.  

In jedem Fall erfolgt der Vertragsabschluss unter Vorbehalt. Die richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung durch Zulieferer von Jimmix media ist Grundlage für den Vorbehalt, soweit Jimmix media die Nichtlieferung nicht zu vertreten hat. 

Sind Teile der Bestellung nicht lieferbar, so beschränkt sich der Auftrag auf die verbleibenden Teillieferungen. Ein Rücktritt des Auftraggebers ist ausgeschlossen, es sei denn, dass die teilweise Erfüllung des Vertrages für ihn nicht in Frage kommt und er dieses vorher schriftlich bekannt gegeben hat. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet. 

Aufträge verpflichten zur Abnahme der Ware innerhalb von 10 Tagen. Bei einer Stornierung einer Bestellung innerhalb dieses Zeitraumes werden Kosten in Höhe von 50 % des Netto-Auftragswertes, mindestens jedoch EUR 30,00 fällig. 

Jimmix media behält  sich vor, Vorauszahlungen des Gesamt- oder eines Teilbetrages nach beliebigen Ermessen bei größeren Aufträgen (Aufträge über EUR 150,00) zu verlangen. 

Übertragungen von Rechten und Pflichten aus dem Vertrag bedürfen der schriftlichen Zustimmung. Nebenabreden, Zusicherungen und sonstige Vereinbarungen sowie Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von Jimmix media schriftlich bestätigt wurden.  

Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers werden von Jimmix media berechnet, einschließlich entstehender Maschinenstillstandkosten, sowie die Wiederholung von Andrucken, die wegen geringfügiger, technisch-unvermeidbarer Abweichung von der Vorlage verlangt werden.
 

4.  Urheberrecht 

Sämtliche von Jimmix media gefertigten Druckunterlagen, Entwürfe, Logos usw. bleiben Eigentum der Firma, sofern für die Anfertigung keine besondere Vergütung vereinbart wurde. Ebenso besteht das allgemeine Urheberrecht an von Jimmix media entworfenen, gestalteten oder umgestalteten Motiven, Logos oder sonstigen Zeichen, sofern mit dem Auftraggeber keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden. Stellt der Auftraggeber ein Motiv, Logo oder sonstiges Zeichen oder Werk zur Verfügung, übernimmt dieser die Gewähr dafür, dass der Auftragsausführung keine Rechte Dritter entgegenstehen.
 

5. Technische Abweichungen 

Aufgrund von technischen Unterschieden von Monitoren und Druckern kann es zu erheblichen farblichen Abweichungen kommen, wenn der Kunde eine Vorlage nur auf Datenträger oder in elektronischer Form (z.B. CD oder per E-Mail) bringt. Dies gilt auch bei von Jimmix media erstellten Vorlagen, die dem Kunden in einer der oben genannten Formen, oder auch in verkörperter Form, aber auf einem vom Endprodukt abweichenden Bedruckstoff, präsentiert werden. Der Kunde erklärt sich mit den dadurch hervorgerufenen Farbabweichungen einverstanden, soweit er eine Vorlage wie in den oben aufgezählten Fällen liefert oder geliefert bekommt.
 

6. Muster 

Muster werden zu Einzelpreisen berechnet. Für Versand von Mustern an eine abweichende Lieferadresse wird grundsätzlich eine Kostenbeteiligung von EUR 10,00 berechnet. 

Bei Auftragserteilung und einem Netto-Auftragswert von mindestens EUR 200,00 erfolgt für die berechneten Muster eine Gutschrift für die Preisdifferenz zwischen Stückpreis und tatsächlichem Verkaufspreis bei der Gesamtmenge. 

Eine Rückgabe oder ein Umtausch von Mustern und Auswahlsendungen ist aus hygienischen Gründen grundsätzlich nicht möglich. 

Abweichungen in der gelieferten Ware in Farbe, Fläche und Festigkeit zum vorgelegten Muster können vom Kunden nur gerügt werden, wenn die Abweichung im Verkehr als wesentlich anzusehen ist. Rohstoffbedingte Abweichungen in Farbe, Fläche oder Festigkeit sind ausdrücklich vorbehalten.
 

7. Preise und Zahlungsbedingungen 

7.1 Preise 

Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung von Jimmix media. Die Preise verstehen sich zuzüglich MwsT und Versandkosten, soweit nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.
 

7.2  Zahlungsbedingungen 

Rechnungen sind sofort fällig und ohne Abzug zahlbar, sofern nicht anders ausgewiesen. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn Jimmix media über den Betrag verfügt. Bei Zahlungsverzug sind Jimmix media berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen und sämtliche Leistungen sofort einzustellen.  Desweiteren ist es Jimmix media möglich vom Vertrag zurückzutreten und die Herausgabe der gelieferten Waren zu verlangen. Die Geltendmachung weiterer gesetzlicher Ansprüche bleibt vorbehalten. 


8. Eigentumsvorbehalt 

Jimmix media behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen einschließlich Nebenforderungen (z.B. Wechselkosten, Zinsen usw.) vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers ist Jimmix media berechtigt, die Kaufsache zurückzuverlangen. Eine Verarbeitung oder Korrektur der Ware durch den Besteller wird stets von Jimmix media vorgenommen. 


9. Lieferbedingungen 

Die Lieferung erfolgt bei Vorauskasse i.d.R. innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang. Hinzu kommt die Postlaufzeit von 1 bis 3 Werktagen. 

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse wird Jimmix media dem Kunden unverzüglich mitteilen. 

Bei Artikeln mit Werbeanbringung ist aus technischen Gründen unter Umständen eine Mehr- oder Minderbelieferung von 10 bis 15% zur vereinbarten Menge möglich. Dies gilt auch bei Lohnveredelung, da technisch und maschinell bedingt ein Ausschuss von 10 bis 15 % auftreten kann.
 

10. Gewährleistung 

Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre ab Kaufdatum. In diesem Zeitraum gewährleistet Jimmix media, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Fehlern sind. Jimmix media übernimmt keinerlei Haftung für zerstörte oder beschädigte, ordnungsgemäß gelieferte Ware durch witterungsbedingte äußere Einflüsse. In der Regel ist bei von Jimmix media gelieferter Ware eine Licht- und Farbechtheit von mindestens 1 Jahr bis maximal 7 Jahren, je nach Drucktechnik und Bedruckstoff oder –material, vorgesehen. Bei Nicht-Einhaltung der zum jeweiligen Produkt gehörigen Regelfrist, behält sich Jimmix media die Art und Weise sowie das generelle Zustandekommen einer Ausbesserungsleistung oder Neuproduktion der Ware vor. Keine Gewähr übernimmt Jimmix media für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Der Käufer verpflichtet sich, erhaltene Ware sofort auf ihre Ordnungsmäßigkeit hin zu überprüfen. Mängel, die bei Anwendung ordentlicher Sorgfalt zu erkennen sind, hat der Käufer unverzüglich, spätestens jedoch drei Werktage (Mo – Sa) nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen; andernfalls sind hierfür alle Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Soweit ein Mängel der Kaufsache vorliegt, ist Jimmix media zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzleistung berechtigt. 

Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen Mangels zu. Dies gilt nicht wenn Jimmix media die Vertragsverletzung arglistig verursacht hat. Alle Ansprüche des Auftraggebers aus zu Recht bemängelten Lieferungen oder Leistungen verjähren innerhalb einer Frist von 6 Monaten nach Lieferung. Hat der Auftrag Lohnveredlung oder Weiterverarbeitung von Druckerzeugnissen zum Gegenstand, besteht keine Haftung für Beeinträchtigung des zu veredelten oder weiterzubearbeitenden Erzeugnisses, sofern sie nicht durch Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit verursacht wurde. Für die Beschaffenheit der Ware gilt grundsätzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Sämtliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar. Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichung von Qualität, Farbe, Breite, Gewicht, der Ausrüstung oder des Design können nicht beanstandet werden. 

Bedruckungen von Textilen können, je nach Grösse und der Qualität des Stoffes, aufgrund maschineller Gegebenheiten zu Spannungen des Stoffes führen, die technisch nicht vermeidbar sind und keinen Mangel darstellen. Bei mehreren Druckpositionen ist es demzufolge möglich das Verzerrungen schon bedruckter Positionen auftreten, welches ebenfalls kein Mangel ist. Technisch und maschinell bedingt kann es ebenso zu Verschiebungen und Schräglagen von Druckmotiven kommen. 

Textilien, welche im Sublimationstransfer (für Polyester) bedruckt werden, können Schatten oder Farbabschläge aufweisen. Da der Sublimationsdruck ein Thermotransferverfahren ist, bei welchem der direkte Übergang eines Stoffes vom festen in den gasförmigen Aggregatszustand stattfindet, ohne dass der normalerweise dazwischen liegende flüssige Zustand angenommen wird, ist es nicht möglich eine Schattenbildung oder einen Farbabschlag vollkommen technisch und maschinell auszuschließen und sind verfahrensbedingt kein Reklamationsgrund. 

Bei Bedruckungen von Textilen sind Farbabweichungen abhängend von der jeweiligen Stoffqualität und -farbe unvermeidbar und stellen keinen Mangel dar. Ebenso ist es möglich, dass es zu Abfärbungen und Schattenbildung, aus technischen Gegebenheiten, auf dem zu bedruckenden Material kommen kann, welches ebenfalls keinen Mangel darstellt. Gelieferte Textilien können sich durch Vorbehandlung verfärben, was ebenfalls keinen Mangel darstellt. 

Weiterhin kann es bei vorbehandelten Stoffen zu verminderter Haltbarkeit von Drucken / Beflockungen und dem Abschlagen von Farben (z. B. eingefärbte Textilien) sowie dem nachträglichen Herausstechen von Farbpigmenten kommen. Ob ein Stoff vorbehandelt ist, kann nur mit aufwändiger Untersuchung festgestellt werden, die wir auf Wunsch vor der Bedruckung und auf Kosten des Bestellers veranlassen. 

Beschränkt sich der Auftrag auf die Lohnveredelung von Stoffen des Bestellers, so hat er die zu bearbeitende Ware rechtzeitig frei Haus anzuliefern und trägt Sorge für die Qualität des gelieferten Materials. Materialfehler, Verzerrungen, Farbabschläge oder eine schlechte Farbannahme sowie Farbabweichungen können nicht bemängelt werden. 


11. Datenschutz 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Bestell- und Adressdaten von uns gespeichert werden. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung (auch durch Übermittlung an die eingesetzten Versandpartner). Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer Adresse und Email, ansonsten nicht an Dritte weiter und nutzen Ihre Daten zur Zeit auch nicht zu eigenen Werbezwecken. Für den Fall, dass Sie doch einmal Werbung von uns erhalten sollten, weisen wir Sie darauf hin, dass sie der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken ohne Begründung jederzeit widersprechen können. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Werbezwecken nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzüglich einstellen. 

Desweiteren verweisen wir hiermit auf die Datenschutzrichtlinien im Footer dieser Website. 


12. Schlussbestimmung 

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Biesenthal. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. 


Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Stand März 2019